1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

14-Jährigem wurde nach dem Spiel "sack tapping" Hoden amputiert

Dieses Thema im Forum "Klatsch & Tratsch" wurde erstellt von Raven, 6. Juni 2010.

  1. Raven
    Offline

    Raven Elite Lord

    Registriert:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    4.765
    Zustimmungen:
    7.716
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    USA: 14-Jährigem wurde nach dem Spiel "sack tapping" Hoden amputiert

    Im US-Bundesstaat Minnesota musste einem 14-Jährigen ein Hoden amputiert werden, nachdem ihn ein Klassenkamerad in der Leistengegend attackiert hatte. Der Vorfall ereignete sich beim Wechsel des Klassenzimmers, als der andere Schüler mit ihm "sack tapping" spielte.

    Um 01:00 Uhr nachts weckte der Junge seine Mutter und teilte ihr mit, er habe entsetzliche Schmerzen. Im Krankenhaus wurde ihm schließlich der rechte Hoden entfernt.

    Laut Dr. Scott Wheeler, Urologe in Brainerd, ist das Spiel "sack tapping" außer Kontrolle geraten. Drei bis vier Fälle gerissener Hoden oder anderer Komplikationen behandle er als Konsequenz pro Jahr.
     
    #1

Diese Seite empfehlen